Villa

Ein Besuch im Museum

Verwandlungen: Vom Ei, dem Dino und dem Vogel

Eines unserer Themen in der meseno-Kindervilla heißt Dinosaurier.

In Kooperation mit Frau Ulla Klinger vom Museum am Deutschhof besuchten wir eine Ausstellung zum Thema. Nicht nur die Vorschüler durften am Ausflug teilnehmen, auch die 3-4 Jahre alten Kinder hatten die Möglichkeit mehr zu erfahren.

Im Museum angekommen besprachen wir zunächst die Verhaltensregeln. Leise sein, langsam gehen und bitte nicht die Exponate, also die Ausstellungsstücke berühren. Fragen sind natürlich immer erlaubt.

Eine Reise in den Trias

Der Trias, das ist ein Zeitalter, 255 Millionen Jahre ist es her. Als es auf der Erde noch nicht so viel Leben gab. Wüsten, Meere und Pflanzen, die gab es schon. Aber Tiere, die gab es noch nicht… Wir lernten warum in unserem Erdboden Salz steckt. Es kommt von den Meeren, die ausgetrocknet sind und wurde eingeschlossen unterhalb der Oberfläche.

Und wo sind die Dinosaurier?

In einem interaktiven Raum, haben wir uns auf die Suche gemacht und sind doch tatsächlich fündig geworden. Pflanzenfresser haben wir entdeckt, und kleine Fleischfresser. Amoniten die im Wasser leben und das Vögel von den Dinosauriern abstammen, das alles haben wir erfahren.

Im Steinboden versteckt

Auch im Boden des Museums konnten wir versteinerte Tierchen entdecken, ganz schön gruselig, dass der Stein mal ein Tier gewesen sein soll.

Ab in die Werkstatt

Nach der interessanten Führung durften wir dann selbst etwas machen. Und zwar unsere eigenen Urzeittierchen formen. Aus eine tonähnlichen Masse haben wir ganz unterschiedliche Tierchen geformt. Würmer, Eier, so wie wir uns die frühen Lebewesen eben vorstellten.

Vielen Dank an das Museum am Deutschhof und vor Allem Frau Klinger für die tolle Kooperation, wir kommen bestimmt bald wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.