mesenoSpaghetti-Bande

meseno-Kinder berichten

Vildan Ük, Jahrgang Jahrgang 1997 – Abitur

Ich wurde damals früh eingeschult und beherrschte die deutsche Sprache nicht perfekt. Meine Zeit im meseno – Schülerhort hat mir sehr gut geholfen, Lücken zu füllen, nicht nur im Bildungsbereich, sondern auch im Umgang mit Menschen. Die vielen sozialen Projekte wie z.B. „Putz-Munter“ haben mir gezeigt, dass wir nicht nur auf unsere Mitmenschen, sondern auch auf die Umwelt achten müssen! Für die schöne und lehrreiche Zeit bin ich meinen Erzieherinnen Frau Christel Maier und Frau Regina Vollmer sehr dankbar!

Nach dem Realschulabschluss und Abitur am Technischen Gymnasium studiere ich an der Universität Stuttgart Architektur und Städteplanung.

 

Muhammed-Enes Ük, Jahrgang 1996 – Hauptschulabschluss

Meine Zeit bei meseno hat mich sehr geprägt. Wir hatten tolle Zeiten, haben zusammen gelacht, gespielt und viel gesungen. Vor allem haben sich meine Sozialkompetenzen in dieser Zeit sehr gut entwickelt.

Ich bin sehr froh, mich ein meseno-Kind nennen zu können!

Ich bin inzwischen Karosseriebaumechaniker und im Moment bilde ich mich an der Wilhelm- Maybach-Schule zum Techniker mit Schwerpunkt Konstruktion weiter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.